Datenschutz | Kontakt | Impressum
Aerobic Badminton Basketball Laufen Schwimmen Skifahren Turnen Volleyball Walking Wandern

Chronik

 

Der "Turnverein 06 Bad Neuenahr e. V. " wurde im Jahre 1906 in Bad Neuenahr gegründet.

Hier können sie die wichtigsten Ereignisse aus unserer über 100-jährigen Vereinsgeschichte nachlesen.

 

Chronologischer Abriss - wichtige Ereignisse im TV 06 von 1906 - 2022

 

2022:

Irmi und Horst Kettermann beendeten im Mai ihre aktive Laufbahn als Übungsleiter beim TV06.

in den Sommerferien fand zum ersten Mal die Aktion "Sport im Park" statt. In Kaiserin-Auguste-Viktoria-Park wurden vom Kleinkind bis zum Senior unterschiedliche Bewegungsprogramme angeboten.

Sport in Herzgruppen feierte sein 40jähriges Jubiläum.

Seit 25 Jahren wird unter Leitung von Veronika Steger Wassergymnastik angeboten. Nach der Flutkatastrophe 2021 konnte das Angebot im Herbst vergangenen Jahres in  die Römertherme nach Bad Breisig verlegt werden.

 

2021:

Auch das Jahr 2021 verlief für uns Mitglieder traurig. Die COVID-19-Pandemie ließ weiterhin nur wenig Vereinssport zu. Doch die Flutkatastrophe am 14./15. Juli übertraf das Bisherige. Viele Menschen verloren alles, darunter auch Angehörige, Freunde und Vereinsmitglieder. Nun galt es, den Verwüstungen den Kampf anzusagen. Der Sportbetrieb musste erneut eingestellt werden, da auch die Sporthallen betroffen waren, so die Liftanlage, der Treppenaufgang und Türen in der Weststraße. Ein Lichtblick: Die Turnhalle des TV 06 im oberen Stockwerk blieb unversehrt. Nach den Säuberungsaktionen der vielen fleißigen Helfer konnte im Oktober in der TV 06- Halle und in weiteren wenigen erhaltenen Sportstätten der Sport eingeschränkt wieder beginnen. Mitte Dezember dann die erfreuliche Nachricht, dass die Heizung provisorisch instand gesetzt ist. 
Da die Ahrthermen durch die Flut zerstört wurde, fand der Rehasport "Wassergymnastik" sein neues Domizil in den Römerthermen in Bad Breisig.

Thomas Bitzen und Dominik Bell erklären ihren Rücktritt als Vorstandsmitglieder. Seit November gehört Ute Pauling dem geschäftsfühenden Vorstand an (kommissarisch)

Renate Steinborn, langjährige Übungsleiterin und engagiertes Vorstandsmitglied, beendete zum Jahresende ihre Tätigkeit beim TV 06. Als Dank und Anerkennung verlieh ihr der Vorstand die Ehrenmitgliedschaft.

2020:

Ein trauriges Jahr für den Vereinssport: Im März musste der TV 06 wie alle Vereine und weitere Institutionen aufgrund der Auswirkungen der weltweiten Covid-19-Pandemie den Sportbetrieb einstellen. Im Sommer konnte wegen gesunkener Fallzahlen Sport eingeschränkt angeboten werden. Dies fand hauptsächlich außerhalb von Räumlichkeiten, mit verringerter Teilnehmerzahl und unter Wahrung der geltenden Hygieneregeln statt. Da sich die Situation im Herbst/Winter wieder verschlechterte, kam es erneut zum Stopp des kompletten Angebots im November.

2019:

Ein weiteres Jubiläum konnte in der Skisaison 2018/2019 gefeiert werden: 40 Jahre Skiabteilung des TV 06. 1979 gaben die Gründer Dieter Becker und Horst Kettermann den Startschuss für die heutige Ski- und Snowboardabteilung, die im Laufe der Jahrzehnte zu einer erfolgreichen DSV-Skischule ausgebaut wurde-über die Grenzen des Ahrtals hinaus und als eine der größten in Rheinland Pfalz.

Horst Kettermann, immer noch als Fahrtenleiter im Einsatz, bietet zusammen mit den anderen, mehr als 50 Leiter/Innen Fahrten in die verschiedenen Skiregionen der Welt an und kann auf rund 600 Teilnehmer pro Saison in der Ski- und Snowboardschulung blicken.

Neue Spitze im Vorstand: Nach dem Rücktritt der Vereinsspitze im April bildete sich der Vorstand in einer außerordentlichen Sitzung im November neu nach einstimmigem Wahlergebnis. Nun mit einer veränderten Organisation in 5 verschiedenen Ressorts: Geschäftsführung/Personal (Dominik Bell), Finanzen (Karl-Heinz Kleinewig), Veranstaltungen mit Sport-und Spielbetrieb (Veronika Steger), Öffentlichkeitsarbeit (Christiane Höllmann) und Vereinsentwicklung (Thomas Bitzen).

2018:

Ein großer Schritt in Richtung Barrierefreiheit- ein neu eingeweihter Lift erleichtert seit Anfang des Jahres den Zugang zur Gymnastikhalle im ersten Stockwerk. Zum Eigenanteil des TV 06   kamen Zuschüsse des Kreises, der Stadt und des Sportbund Rheinland hinzu, um den Bau des Plattformlifts zu ermöglichen.

Im April wurde Karl-Heinz Kleinewig von der Mitgliederversammlung zum stellvertretenden Kassierer gewählt.

Im Sommer feierte das Angebot „Rückengymnastik“ 25 Jahre Bestehen, was mit einem gemeinsamen Grillfest der Teilnehmer gewürdigt wurde. Besonderer Dank galt Veronika Steger als langjährige Leitung des Angebots, wie auch manch einem Mitglied, das bereits von Anfang an oder seit vielen Jahren dabei ist.

 

2017:


Seit 20 Jahren bietet der TV06 unter der Leitung von Veronika Steger Wassergymnastik an.
Über die Stationen Krankenhaus Maria Hilf, Kurklinik Köln und Hotel Aurora nutzen die Rehasportler in den Ahrthermen das sportliche Angebot.

2016:


Nach 30-jähriger Vorstandsarbeit, einschl. 10-jähriger
Kassierertätigkeit, wurde Hans Steinborn auf der Jahreshauptversammlung in den sog. Ruhestand
verabschiedet. Nachfolgerin ist Gabriele Flock. Ihr zur Seite steht
Helga Odebrecht, die schon 2015 zur stellv. Kassiererin gewählt wurde.

Am 22. Mai 2016 präsentierten sich die Turnerinnen und eine
Frauengymnastikgruppe des TV 06 auf der großen Festmeile entlang der Ahr, anlässlich des
200-jährigen Jubiläums des Kreises Ahrweiler. 
  

2015:


Am 06.10.2015 erhielt der TV06 für die Durchführung des Rehabilitationssports das Qualitätssiegel vom Behindertensportverband Rheinland-Pfalz.

 

 2014:

 Neben der Organisation des 3. Ahrathons bietet der Verein das 1.
 TV06-Familienfest im Dahliengarten an

 Im Juli  beendet Irmi Kettermann ihre langjährige Tätigkeit als Übungsleiterin

 Nach 10 Jahren Wassergymnastik in Kurköln wird dieses Angebot ab August
 im Hotel Aurora und in den Ahrthermen weitergeführt

 

2013:


Horst Kettermann wird aufgrund seiner über 30jährigen Tätigkeit als
Abteilungsleiter Ski zum Ehrenmitglied ernannt

Der TV 06 erhält vom BSV das Zertifikat, geprüften und anerkannten
Rehasport (Orthopädie/Wassergymnastik) anzubieten 

 

2012:


Im Juni ist der TV06 Mitveranstalter vom 1. AHRathon
Im November feiert die Herzsportgruppe ihr 30jähriges Bestehen

Hans Steinborn wird aufgrund seiner langjährigen und engagierten
Kassierertätigkeit zum Ehrenmitglied ernannt
 

   

2011:


Im Januar wird zur JHV eine neue Führungsspitze gewählt:
1. Vorsitzender: Markus Denschlag, 2. Vorsitzende: Herbert Seifner und Jürgen Hildebrandt. 

Der TV06 wird vom Sportbund Rheinland mit dem Zertifikat "Seniorenfreundlicher Sportverein" ausgezeichnet.

Am 3. Dezember erfolgt im Rahmen eines Empfangs und im Beisein von offiziellen Vertretern der Stadt, des Kreises und des Landes sowie Mitgliedern des Vereins die Einweihug der neuen TV 06 Halle.

Am 10. Dezember folgt der Umzug der TV 06 Räume von der Bergstraße 6 in die Weststraße 25.

 

2010:


Nach Jahren findet wieder ein Sommerfest statt.
Die Laufgruppe von Jürgen Proksch beendet seine Aktivitäten.
Nachdem die Basketballer des TV06 (Bezirksliga) in der 1. Runde Rübenach (Landesliga)
aus dem Pokal warfen, siegten sie gegen den Regionalligist TV Kirchheimbolanden mit 81:79. 


2009:


Karin Kuhlen und Sabine Schaaf nehmen am Deutschen Turnfest in Frankfurt/M teil.
Hüttenfest anlässlich 25 Jahre Seniorengymnastik und 15 Jahre Präventives Osteoporosetraining.
Der Berglauf wird wieder neu ins Leben gerufen.
Im Juli trat der 1. Vorsitzende Klaus Peter von seinem Amt zurück.


2008:


Die Geschäftsstelle und der Clubraum des Vereins befinden sich ab nun in der Bergstraße 6.
Klaus Peter wird zum Vorsitzenden des TV 06 gewählt und Reiner Steger zum Ehrenvorsitzenden ernannt.
Sport in der Brustkrebsnachsorge wird unter Leitung von Veronika Steger angeboten.
50 Jahre Baskteball wird mit einem Streetball-Turnier, mit einem Ehemaligen-Turnier und einem geselligen Beisammmensein gefeiert.


2007:


Lauftreff feiert 25-jähriges Juiläum.
TV 06-Legende Reiner Steger tritt als Vorsitzender zurück und Klaus Peter übernimmt das Amt kommisarisch.
TV 06 richtet 1. Frühlingsschwimmfest aus.
Dorothea Norden und Veronika Steger nehmen aktiv an der Welt- Gymnaestrada in Dornbirn/Österreich teil.
1. Baketballjugend-Camp wird durchgeführt.
Die Festschrift anlässlich des 100-jährigen Vereinsjubiläums erreicht im Wettbewerb um die beste Jubiläumszeitschrift den 2. Platz.
Badminton für Kinder und Jugendliche wird von Uwe Pahl ins Leben gerufen.
25-jähriges Jubiläum des Sports in Herzgruppen.
Dankeschön-Abend des Sports im Kreis Ahrweiler wird vom TV 06 organisiert.
 

2006:


10 Jahre „Präventive Rückengymnastik“ unter Leitung von Veronika Steger.
Der TV 06 Bad Neuenahr feiert sein 100-jähriges Bestehen mit verschiedenen Veranstaltungen.
Zu den Höhepunkten zählen die Sternwanderung, der Festkommers und der Vereinsabend.
Reiner Steger erhält die Verdienstmedaille des Landes Rheinland-Pfalz.
Dem  TV 06 wird die Sportplakette des Bundespräsidenten verliehen.1908
Erstes Turnfest in Bad Neuenahr mit über 1.000 Teilnehmern.


2005:


Teilnahme am Deutschen Turnfest in Berlin.
Mit 415 Teilnehmern verzeichnet die Skiabteilung einen neuen Rekord während der Osterskitour in Santa Caterina.


2004:


Einführung von Nordic Walking durch Helwiedia Scholl.
Wassergymnastik wird ab September in „Kurköln“ angeboten.
Jubiläumsfeier anlässlich 20 Jahre Seniorengymnastik sowie 10 Jahre Präventives Osteoporosetraining.


2003:


Gründung einer Sportgruppe für Schlaganfall- und Parkinson- Betroffene unter Leitung von Stefanie Kretschmer.
Der TV 06 erhält das Qualitätssiegel vom Landessportbund „Sport pro Reha“.


2002:


Teilnahme am Deutschen Turnfest in Leipzig.
Der TV 06 erhält wiederholt das DTB-Gütesiegel „Pluspunkt Gesundheit“ für seine gesundheitsfördernden Angebote.
20 Jahre Sport in Herzgruppen und Lauftreff beim TV 06.
Zum 10. Mal finden die Neuenahrer Open im Schwimmsport statt.
Irmi und Horst Kettermann werden auf der Mitgliederversammlung des Landessportbundes für ihre verdienstvolle Vereinsarbeit mit einem Erinnerungsgeschenk geehrt.

 
2001:


Im Dialysezentrum von Dr. Petrick wird unter Leitung von Veronika Steger ein Sport- und Bewegungsangebot geschaffen.
Der Vorstand unterbreitet der Stadtverwaltung seine Vorstellungen vom Ausbau bzw. von der Erweiterung der Sporthalle Weststraße.


2000:


Veronika Steger gründet eine Sportgruppe für Diabetiker.
Die Volleyballabteilung feiert ihr 40-jähriges Bestehen.
Gero Wassong qualifiziert sich für die Senioren-Schwimm-Weltmeisterschaften in München.
Maric Vilic und Katja Pfennig schaffenden Sprung in die DMS-Auswahl und nehmen an den Deutschen Schwimm-Meisterschaften in Daaden teil.


1999:


Teilnahme an den Seeparkspielen im Holiday-Park Haßloch, um  eventuell ein eigenes Vereinsheim zu gewinnen.
Christoph Eckert nimmt zum wiederholten Mal an den Deutschen Masters-Schwimmmeisterschaften in Karlsruhe teil.


1998:


Teilnahme am Deutschen Turnfest in München.
1. Wanderwoche vom TV 06 unter Leitung von Veronika Steger nach Oberjoch.

Fun-Sport und Beach-Party im TWIN.
Der TV 06 feiert das 40-jähriges Bestehen der Basketballabteilung.
Die Basketballteams Telekom Baskets Bonn und TVG Baskets bereiten sich mit einem Benefiz-Spiel auf die Bundesliga vor.


1997:


Das Sportangebot für die Herzgruppenteilnehmer wird mit Wassergymnastik im Krankenhaus Maria Hilf erweitert.
Die Geschäftsstelle wird von Veronika Steger als hauptamtliche Vereinsmanagerin übernommen.
Der TV 06 wird mit dem DTB-Gütesiegel„Pluspunkt Gesundheit“ für seine gesundheitsfördernden Angebote ausgezeichnet.
TV 06 richtet im Freibad Ahrweiler die Internationalen Rheinland- Pfalz-Schwimmmeisterschaften aus.
Kerstin Badel gewinnt bei den Senioren-Europameisterschaften in Prag die Goldmedaille über 200-m-Brust.
Gründung der Showtanzgruppe.


1996:


Das 90-jährige Jubiläum feiert der TV 06 mit einer Schauveranstaltung in der Bachemer Sporthalle.
Nach 48 Jahren Vorstandstätigkeit tritt Hans Kohlbecher als Kassierer zurück.


1995:


Der TV 06 begrüßt sein 2.000 Mitglied.
Unter Leitung von Gero Wassong wird eine Seniorengruppe in der Schwimmabteilung gegründet.
TV 06 erweitert sein Angebot mit einer zweiten Gymnastikgruppe für Frauen.
Unter Leitung von Hans Singer wird Faustball angeboten, inzwischen betreut Klaus Valentin die Gruppe.


1994:


Gründung der Badmintonabteilung unter Leitung von Monika Steffens.
24. Verbandsturntag in Bad Neuenahr.
Teilnahme am Deutschen Turnfest in Hamburg.


1993:


Der TV 06 bietet gemeinsam mit der AOK zum ersten Mal den Kurs “Gesunder Rücken“ an.
„Präventives Osteoporosetraining“ wird unter Leitung von Irmi Kettermann ins Leben gerufen.


1992:


Reiner Steger übernimmt das Amt des 1. Vorsitzenden und wird gleichzeitig Obmann der Sportabzeichenprüfergemeinschaft TV 06 Bad Neuenahr/ TuS Ahrweiler.
Einweihung einer Geschäftsstelle und des Clubraumes in der Weststraße 6.


1991:


Der TV 06 feiert mit einem Jubiläumsball sein 85-jähriges Bestehen.
Die Sportabzeichenprüfergemeinschaft TV 06 Bad Neuenahr und TuS Ahrweiler feiert ihr 25-jähriges Jubiläum.


1990:


Zum ersten Mal fährt eine Delegation nach Nerchau/Sachsen, um sportliche und freundschaftliche Verbindungen aufzunehmen.
Teilnahme am „Deutsch-Deutschen“ Turnfest in Bochum und Dortmund.


1989:


09.11.1989 „Die Mauer fällt“.
Einweihung der 2. Vereinsfahne.


1988:


Die Basketball- und Volleyballteams reisen zu einem Vergleichskampf in die Belgische Partnerstadt Braaschaat.
Schwimmer vom TV 06 nutzen das umgestaltete Hallen- und Freizeitbad TWIN als Trainingsstätte.
Volleyball-Senioren nehmen an den Deutschen Meisterschaften in Berlin teil.


1986:


Zum 80-jährigen Vereinsjubiläum stellt sich der Verein in einer Schauveranstaltung dar.
Im Herbst tritt der amtierende Weltmeister, dreifache  Olympia- sieger Li Ning (China) zusammen mit anderen Welt- und Spitzensportlern in der ausverkauften Bachemer Sporthalle auf.
Zum 25. Mal findet das Seniorenturnier im Volleyball statt.
Auftritt beim Seniorentanztreff in Mühlheim-Kärlich.
Das städtische Hallenbad wird wegen Rekonstruktion geschlossen.
Konrad Welter wird 1.Vorsitzender.


1985:


Der amtierende Kunstturnweltmeister und Olympiasieger Li Ning aus China gastiert beim Schauturnen des TV 06.


1984:


Gründung der Seniorengymnastikgruppe unter Leitung von Irmi Kettermann.
Der TV 06 bietet erfolgreich Aerobic an.
Über 800 Mitglieder gehören dem Verein an.


1983:


Die Skiabteilung stellt mit Rolf Weichert einen mehrfachen Rheinlandmeister im Skilanglauf.
Teilnahme am Deutschen Turnfest in Frankfurt/Main.
Die Kurverwaltung feiert 125 Jahre „Bad“. Der TV 06 trägt mit den „Trampolinos“ zum Gelingen der Veranstaltung bei.
Mutter- und Kindturnen wird angeboten.


1982:


Gründung einer Herzsportgruppe mit den Übungsleitern Renate Steinborn und Reiner Steger.
Gründung des Lauftreffs auf Initiative von Reinhard Motz (AOK) und Reiner Steger im Rahmen der Trimm-Dich-Bewegung.


1981:


Das 75-jährige Jubiläum wird mit einem großartigen Schauturnen und einem begeisternden Festball gefeiert.
Die Schwimmgemeinschaft TV 06/TuS löst sich auf.
TV 06 erhielt vom Sportbund Rheinland eine Ehrenurkunde anlässlich des 75-jährigen Jubiläums.


1980:


Gründung der Skiabteilung unter Leitung von Dieter Becker.
Der spätere Olympiasieger Eberhard Ginger, der Finne Mauno Nissinen sowie Bernd Effing sind beim Stadtsportfest dabei.


1979:


TV 06 erhält sein erstes Geschäftszimmer im ehem. Rathaus in Ahrweiler.
Bundesjugendtreffen in Bad Neuenahr.
20 Jahre Basketball TV 06.


1978:


Erstmals wird im Volleyball um den Wanderpreis der Stadt Bad Neuenahr-Ahrweiler gekämpft.
Hans Kohlbecher führt Jedermann-Volleyball ein.
Teilnahme am Deutschen Turnfest in Hannover.


1977:


Theo Deisel übergibt die Vereinsführung an Gisbert Nehls.
Reiner Steger wird 2. Vorsitzender.
Der Vorstand stimmt dem Antrag von Carola Probst einstimmig zu, Skisport im Verein einzuführen.
Die Schwimmgemeinschaft TV 06/TuS gewinnt zum dritten Mal den „Willy-Brandt-Wanderpokal“.


1976:


Teilnahme am 1. Landesjugendturnfest in Koblenz.


1975:


Jahreshauptversammlung mit anschließendem Sportlerball.


1974:


Bürgermeister Rudolf Weltken ehrt zum ersten Mal engagierte Übungsleiter, u.a. auch vom TV 06.


1973:


Teilnahme am Deutschen Turnfest in Stuttgart.
Teilnahme an der Einweihung des Trimm-Dich-Pfades im Neuenahrer Wald.


1972:


Den Erlös der Fußgängerrallye spendet der TV 06 für den Turm auf dem Neuenahrer Berg.
Sportabzeichenprüfergemeinschaft TV 06 Bad Neuenahr/TuS Ahrweiler wird gegründet.


1971
Einführung der Gau-Rundenwettkämpfe durch Theo Deisel und Reiner Steger.


1970
1. Seniorenmannschaft der Volleyballabteilung wird Stadt- und Rheinlandmeister.


1969
Einweihung des Apollinaris-Stadions.
Zusammenlegung der Schwimmabteilung vom TV 06 mit dem TuS Ahrweiler.
Gisbert Nehls ruft die Sportabzeichenaktion ins Leben und wird Prüferobmann.
Reiner Steger gründet die Jedermann-Sportgruppe.


1967
Der zum ersten Mal stattfindende Basketball-Länderpokal wird durch den TV 06 ausgetragen.


1966
Die TV 06-Basketballer werden Rheinlandmeister.


1965
Deutsche Turn-Nationalriege bereitet sich in Bad Neuenahr auf die Weltmeisterschaften in Dortmund vor.


1964
Turnvergleichskampf  Westflandern/B – La Madleine/F – TV06 Bad Neuenahr in Jeper/B.
Der TV 06 richtet die Deutschen Meisterschaften der Volleyball- Juniorinnen aus.


1963
Turnvergleichskampf TV 06 gegen Westflandern.
Teilnahme am Deutschen Turnfest in Essen Schauturnen mit den japanischen Spitzenturnern Dr. Masami Ota und Kasa Abè
Die Stadtmeisterschaften im Schwimmen werden wieder ins  Leben gerufen.
Zum ersten Mal finden auch die Stadtmeisterschaften im Volleyball statt.


1962
Erstmals Deutsche Seniorenmeisterschaften im Volleyball in Bad Neuenahr (wie auch 1963, 1964 und 1971).


1961
Teilnahme an der „Gymnastrada“ in Stuttgart.


1960
Gisbert Nehls und Hans Kohlbecher führen Volleyball ein.
26.10.1960 Sportwerbeabend im Hotel „Fürstenberg“.


1959
Erstes Basketballturnier um den Wanderpokal der Spielbank.


1958
Theo Deisel wird 1.Vorsitzender.
Gisbert Nehls führt den Basketballsport ein.
Teilnahme am Deutschen Turnfest in München.


1957
Fertigstellung der Turnhalle in der Weststraße.


1956
Schauturnen zum 50-jährigen Jubiläum im Kurhaus.
Olympiasieger Helmut Banz war Stargast.
Seit Mai sind die Turner ohne Übungsstätte.
TV 06 erhielt vom Sportbund Rheinland eine Ehrenurkunde anlässlich des 50-jährigen Jubiläums.


1955
Schauturnen mit der Deutschen Landesriege im Kurhaus.


1954
Konrad Welter wird 1.Vorsitzender.
Die Deutsche Turn-Olympiariege gastiert im ausverkauften Kurhaus.


1953
Josef Linden stirbt in Ausübung seines Ehrenamtes infolge eines Verkehrsunfalls.
Arnold Paffenholz wird 1.Vorsitzender.
Teilnahme am Deutschen Turnfest in Hamburg.


1952
Großes Werbeturnen im Bad Neuenahrer Kurhaussaal unter Mitwirkung der Landeskunstturnriege.
Schwimmabteilung wirbt mit Olympiateilnehmern im Kunstspringen.


1951
Bad Neuenahr erhält Stadtrechte.
Das Gartenschwimmbad wird eingeweiht.
Gründung einer Schwimmabteilung unter Leitung von Leo Schäfer, die später Helmut Fritz übernimmt.


1950
Schauturnen im Kurhaus von Bad Neuenahr unter Mitwirkung von Spitzenturnern Deutschlands.


1949
Am 28.06.1949 findet die Neugründungsversammlung statt.
Josef  Linden übernimmt das Amt des 1.Vorsitzenden.
Der Turnbetrieb wird von den Besatzungsmächten freigegeben.  
Der Neuenahrer Winzerverein ist die Übungsstätte.


1943
Am 10.12.1943 verstirbt Michel Heuser.


1940-49
Der Krieg und seine Auswirkungen lässt keinen Turnbetrieb zu.


1939
Die Turnerjugend stellt sich auf mehreren Veranstaltungen dar, bevor der Verein durch den 2. Weltkrieg zum Erliegen kommt.


1938
Städtekampf im Geräteturnen zwischen TV 06 und der Turngesellschaft Koblenz.
Teilnahme am Turnfest in Breslau, der TV 06 stellt vier Turnfestsieger.


1937
Heinz Sandrock, Studentenweltmeister, trainiert erstmalig die Turner des Vereins.


1936
1. Hallenturnfest des Turnkreises 6  in Bad Neuenahr.


1935
25 km Gepäckmarsch unter Leitung von Michel Heuser.


1934
Großes Schauturnen im Bad Neuenahrer Kurhaus.


1933
Einführung des Rhönradturnens.
Teilnahme am 1. Kreisturnfest in Honnef.


1932
Michel Heuser wird 1. Vorsitzender.
Leichtathletischer Städtekampf zwischen Bad Neuenahr und Ahrweiler.


1931
16.08.1931 25-jähriges Stiftungsfest mit Einweihung einer eigenen Turnhalle.


1930
Teilnahme am Turnfest in Bölingen.


1929
Turner verhindern durch ihr Eingreifen größere Feuerschäden der Gemeindewaldungen.


1927
Teilnahme am Turnfest in Kripp.


1926
Gründung einer Clown-Gruppe für den Karneval.


1925
Teilnahme am Turnfest in Ahrweiler.


1924
Jean Bitzen gründet eine Handballabteilung.


1923
Großes Turnfest in Bad Neuenahr.


1920
Stefan Koch kehrt nach der Kriegsgefangenschaft heim und übernahm die Vereinsführung.


1915
Turnwart Heinrich Dahr führt den Verein kommissarisch.


1914
Beginn des 1. Weltkriegs. Die meisten Mitglieder ziehen in den Krieg.
Es kommt zum Stillstand des Turnbetriebes.


1913
Vereinsfahne wird geweiht.


1912
Hubert Rönn stellt einen Vereinsmusikzug auf.


1911
Peter Hersel löst Konrad Welter als 1. Vorsitzenden ab.


1910
Der Verein schließt sich dem Deutschen Turnerbund an.


1906 
August 1906 Vereinsgründung im Hotel „Weinrebe“, Sebastianstraße.
Konrad Welter wurde 1.Vorsitzender.

zum Seitenanfang
zur Startseite
Seite drucken
E-Mail-Formular
Seite zu Favoriten hinzufuegen


Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mehr Infos.
Nein, ich stimme nicht zu!