Mitgliederbereich | Kontakt | Impressum

Sport mit chronisch Kranken

  

Sport mit neuroligischen Erkrankungen


Es gibt eine Vielzahl von chronischen Erkrankungen, wie Morbus Parkinson, Multiple Sklerose, Morbus Alzheimer, Polyneuropathie, Epilepsie, Migräne, Depression. Wer unter einer solchen oder anderen
Krankheit leidet, ist häufig der Meinung, das Sport nicht mehr in Frage kommt, weil Schmerzen, Leistungsminderung und oft auch Scham als zu einschränkend empfunden werden und tatsächlich galt es lange als undenkbar als chronisch Kranker Sport zu betreiben.

 

 

Trainingszeiten 

 Tag  Uhrzeit Teilnehmer Ort 
 Di
 15:00 - 16:30 Uhr
 Frauen/Männer
  TV06 Halle

   


 

             Choronar1014_1mod.jpg    Choronar1014_3mod.jpg
             Die Gruppe bei Gleichgewichtsübungen und Gangschule

 

Heute wissen wir jedoch, dass sich nicht nur das allgemeine Wohlbefinden, sondern sogar die chronische Krankheit selbst durch regelmäßige Bewegung verbessert, wenn sie in angepasster Intensität und vielseitiger Form stattfindet.

 

Alle Systeme des Körpers (Herz-Kreislauf, Muskeln, Hormone, Nerven, Abwehrkräfte) reagieren positiv auf Bewegungsreize. Die Gelenke werden besser „geschmiert“ und mit Nährstoffen versorgt, alle Strukturen werden geweitet und damit genügend Platz geschaffen , sowie auch gekräftigt, so dass optimale Funktion sichergestellt wird. Zudem wird mentaler Stress abgebaut und Gemeinschaft in der Gruppe erfahren.

 

Choronar1014_5mod.jpg

Choronar1014_6mod.jpg  Choronar1014_mod.jpg

 

Was findet in der Stunde statt:
Gymnastik, auch mit Elementen aus Qi Gong, Feldenkreis, Yoga und Atemtherapie kräftigt die Muskeln, verbessert die Beweglichkeit, harmonisiert die Energien und führt die Teilnehmer zu mehr Körperwahrnehmung, um eigene Grenzen zu erkennen, den Atem trotz Anstrengung fließen lassen zu können und in Achtsamkeit auch in der Bewegung Entspannung zu finden.

Unsere Ausdauer verbessern wir mit Geh-Training, einfachen Tänzen und kleinen Spielen. Abgerundet wird die Stunde durch eine Tiefenentspannung im Liegen (kann auch im Sitzen durchgeführt werden).

Die Intensität wird bei allen Stundenteilen auf den Einzelnen im gegenseitigen Austausch abgestimmt. Es können jeder Zeit Stundenteile ausgelassen werden, oder im Einzelfall alternative Übungen durchgeführt werden, so dass es nicht zu einer Über- oder Unterforderung kommt.

 

                 Choronar1014_4mod.jpg       Choronar1014_2mod.jpg

Wer kann teilnehmen:
Alle Menschen mit chronischer Krankheit und auch eine Begleitperson (z. B. ein Angehöriger) können teilnehmen.

 

 

Ansprechpartner:
Angelika Wunder

zum Seitenanfang
zur Startseite
Seite drucken
E-Mail-Formular
Seite zu Favoriten hinzufuegen
© 2011 Mediaahr - TV06 Bad Neuenahr e.V.