Mitgliederbereich | Kontakt | Impressum

Wandertour 2014


TV06 in der „wohl schönsten Sackgasse der Welt“
Wanderfreizeit im Tal der Almen

 


Rund 70 km südlich von der Mozartstadt Salzburg liegt das Großarltal- auch „Tal der Almen“ genannt. Etwa in der Mitte des 30km langen Tals liegt das Europadorf Großarl und das Wanderangebot ist dort sehr vielfältig –Spaziergänge, herrliche Rundwege, gemütliche Almpartien oder auch ausgedehnte Bergtouren.

 


Für jeden der Teilnehmer der diesjährigen Wanderfreizeit des TV 06 Bad Neuenahr war auf jeden Fall etwas dabei. Im wunderschönen familiär geführten Hotel „Egger“ wurden die Wanderlustigen herzlichst aufgenommen und überaus freundlichst sowie kulinarisch verwöhnt.

 

 

                   Salzburg14_3mod.jpg   Salzburg14_4mod.jpg

 


Traditionell begann jeder Tag mit der morgendlichen Gymnastik, die aufgrund des herrlichen Wanderwetters, bis auf einen Tag, immer im Freien stattfand. Am ersten Tag schnürten alle Teilnehmer die Wanderschuhe und begaben sich auf die erste von rund 40 Almen in diesem Gebiet. Die Aigenalm liegt in einem herrlich gelegenen Talkessel und sowohl die Paulhütte (1.280m) und die Mandlhütte (1.342m) waren bequem zu erreichen.

Salzburg14_1mod.jpg 


Am darauffolgenden Tag führte eine Wanderung am Ende des Tals zum Ötzlsee und zum Naturjuwel Schrödersee. Er ist ein „periodischer See“, der sich nur zur Zeit der Schneeschmelze und nach besonders starken Regengüssen füllt. Bei der zweiten Wanderung mussten einige Höhenmeter mehr überwunden werden. Vorbei am imposanten Kreealmwasserfall stieg man auf teilweise naturbelassenen schmalen Waldwegen zur Kreealm auf. Das Almgebiet liegt im Nationalpark Hohe Tauern und ist eines der wild- und pflanzenreichsten Seitentäler des Großarltals. In der Kreehütte (1.483m) und auch in der Bichlhütte (1.570m) wurden die hungrigen Wanderer mit einer köstlichen Jause aus selbst erzeugten Produkten verwöhnt.
Auch der nächste Tag bescherte der Gruppe zwei Wanderungen zu Almen.  Auf der Heugathalm (1.235m) erfreuten sich die Wanderer der Lieder der musizierenden Sennerin.

 


Sie erfuhren aber auch vom harten Job der singenden Wirtin. Die Bachalm (1.535m) lud die Wanderer zum Sonnenbaden ein. Dabei lauschten sie gespannt den wissenswerten Informationen über die Traditionen der Almwirtschaften.

 


Am Feiertag wohnten die Ahrtaler bei herrlichstem Sonnenschein  der Fronleichnam-Seeprozession auf dem Hallstättersee bei. Diese Prozession ist ein einzigartiges Erlebnis von Tradition im Salzkammergut.
Ein Abstecher führte mit der Salzbergbahn zur nahezu frei schwebenden Aussichtsplattform. In 360m Höhe erhält man einen atemberaubenden Blick über den UNESCO-Welterbeort Hallstatt und seinem See sowie die Wanderregion Dachstein.

 

Salzburg14_2mod.jpg 


Am Nachmittag stattete man St. Johann einen Besuch ab, wo der berühmte Pongauer Dom besichtigte werden konnte. Er ist das Wahrzeichen der Stadt und mit seinen zwei Türmen weithin im Salzachtal sichtbar.
Auch am einzigen Regentag waren die Neuenahrer Wanderer sehr aktiv. Per Pedes oder per Traktor ging es auf zur Reitalm (1.600m), wo man in der Hütte fröhliche Stunden verbrachte.
Einen weiteren Höhepunkt der Wanderwoche erlebten die TV06ler am letzten Aufenthaltstag.
In luftiger Höhe gondelten sie hinauf zur Bergstation am Panoramaplateau (1.840m) und erreichten nach 30 Minuten Gehzeit den Gipfel des Kreuzkogels (2027m). Von hier hatte man einen herrlichen Blick auf die umliegende Bergwelt (u.a. Großglockner). Am Fulseck (2033m) führt inmitten herrlicher Berglandschaft ein Barfußweg mit Ruheoasen rund um den Gipfelsee. wo eigens dafür gebaute Sitzelemente zum Verweilen und Entspannen einladen.

 


Viel zu schnell vergingen die Tage im Großarltal. Im Einklang mit der Natur haben sich alle sportlich betätigt und konnten somit den Alltag weitestgehend vergessen lassen.

zum Seitenanfang
zur Startseite
Seite drucken
E-Mail-Formular
Seite zu Favoriten hinzufuegen
© 2011 Mediaahr - TV06 Bad Neuenahr e.V.